Gestern hat es auch mich erwischt. Das WLAN meines Asus Memo Pad HD7 funktionierte plötzlich nicht mehr. Alle Versuche, das WLAN wieder in Gang zu setzen scheiterten (Neustart, WLAN mit anderem Router, etc.).

Zur Reparatur gibt es nach meinem Wissen zwei Möglichkeiten:

  • Gerät komplett auf Werkseinstellungen zurück setzen
  • Gerät rooten und anschließend bestimmte Systemdateien löschen (s. Anleitung)

Wer hat schon Lust, das Gerät komplett neu einzurichten? Das ist zwar eine Möglichkeit, aber äußerst zeitaufwendig.

Die zweite Methode funktioniert mit einem gerooteten Gerät, d.h. man verfügt nach dem sogenannten Rooten über Administrationsrechte und Zugriff auf sonst geschützte Systemdateien. Der Nachteil des Rootens: Manche Hersteller lehnen evtl. bestehende Garantieansprüche im Schadensfall ab. Das muss nicht so sein, kann aber sein.

Vorbereitungen

Vorher ist zu prüfen, welche Android-Version auf dem Memo Pad installiert ist. Dazu geht man unter den Systemeinstellungen auf den letzten Menüpunkt „Über das Tablet“ und sieht hier in der fünften Zeile die Android-Version. Ich habe Android Version 4.2.2.

Ob die folgende Anleitung auch für Android-Version 4.1.2 funktioniert, weiß ich nicht.

Benötigte Apps

Wer nun bereits das WLAN-Problem hat, hat zugleich das Problem, dass man keine Apps mehr aus dem Google Playstore laden kann. Hier muss man sich mit einem Trick behelfen, insofern man über ein Android Smartphone verfügt:

  • Die App „Backup & Restore“ aus dem Playstore laden und auf dem Smartphone installieren
  • Die App „Root Browser“ aus dem Playstore laden und auf dem Smartphone installieren
  • Die App „Framaroot“ von der Seite xda-developers laden, öffnen und auf dem Smartphone installieren (NICHT ÖFFNEN!). Alternativ genügt es, Framaroot nur auf einem PC oder Mac zu speichern und von dort über ein USB-Kabel auf das Memo Pad zu übertragen.

Wie bekommt man nun die Apps auf das Tablett wenn keine Internetverbindung besteht?

  • Die auf dem Smartphone installierte App „Backup & Restore“ öffnen
  • In der App gibt es nun 2 Reiter: INSTALLIERT / ARCHIVIERT. Unter dem Reiter INSTALLIERT sucht man nun die App „Root Browser“ und setzt dort einen Haken und klickt anschließend auf den unteren Button „Sichern“
  • Hat man die App „Framaroot“ ebenfalls auf dem Smartphone installiert, setzt man ebenfalls einen Haken bei dieser App, um diese ebenfalls zu sichern.
  • Anschließend geht man mit einem Datei-Explorer in das Verzeichnis des Telefonspeichers und sieht dort den Ordner App_Backup_Restore -> Diesen Ordner öffnet man und sieht dort die beiden gesicherten Dateien „Framaroot“ und „Root Browser“. Diese Dateien kann man nun über Bluetooth auf das Memo Pad senden oder über ein USB-Kabel zunächst auf einen PC / Mac übertragen und anschließend von dort auf das Memo Pad.

Rooten des Asus Memo Pad

  • Man öffnet die App „Framaroot“ auf dem Tablett
  • Unter dem Drop Down Menü muss stehen: „Install SuperSU“
  • Unter Exploit habe ich „Boromir“ gewählt
  • Anschließend wird das Gerät gerootet
  • Danach das Gerät neu starten

WLAN reparieren

  • Die App Root Browser auf dem Tablett öffnen
  • Falls die App nach Root Rechten fragt, diese erlauben!
  • In folgenden Pfad gehen  /data/misc/dhcp/
  • Dort alle Dateien löschen. Bei mir waren dies 3, die allesamt mit dem Namen dhcp beginnen.
  • Danach das Gerät neu starten.
  • Das WLAN sollte nun wieder funktionieren!

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare zu “Hilfe bei WLAN-Problemen mit dem Asus MemoPad HD7

  • 7. Februar 2015 um 17:23
    Permalink

    SUPER!!
    DANKE, hat bestens funktioniert!

    Antwort
    • 7. Februar 2015 um 18:35
      Permalink

      Hallo Jörg,
      freut mich, dass es geklappt hat.
      Viele Grüße,
      Dirk

      Antwort
  • 3. September 2014 um 12:53
    Permalink

    Hi, das ist genau mein Thema. Leider habe ich beim Resetversuch etwas falsch gemacht und bin auf fastboot mode hängengeblieben. Jetzt ist das auf dem Bildschirm verschwunden. Kann aber auch nichts mehr machen… Ralf

    Antwort