Ich liebe meinen Mac und das Betriebssystem OSX. Allerdings konnte ich mich mit OSX 10.10 (Yosemite) nie richtig anfreunden. Selbst in der aktuellen Version 10.10.5 ist das Betriebssystem voller Fehler. Apple Mail stürzt oft ab, lässt sich nicht starten oder spinnt anderweitig. Auch Safari ist alles andere als stabil. Nach dem Rechnerstart dauert es oft einige Sekunden bis man sein Passwort eingeben kann.

Also war ich im Internet auf der Suche nach einer Möglichkeit, ein Downgrade auf Mavericks durch zu führen. Dabei bin ich dann darauf gestoßen, dass es inzwischen möglich ist, die Betaversion des kommenden Betriebssystems OSX 10.11 (El CAPITAN) zu testen. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Public Beta, d.h. jeder, der Interesse hat, kann sich bereits El CAPITAN auf den Mac laden und ausprobieren.

Über folgenden Link gelangt man zum Betaprogramm von Apple. Man muss sich hier mit seiner MAC-ID anmelden, um daran teilnehmen zu können. Anschließend gibt es die Möglichkeit El CAPITAN runter zu laden und zu installieren.

https://beta.apple.com/sp/betaprogram/

Update 02.10.2015: Da El Capitan inzwischen die Betaphase verlassen hat und der erste offizielle Release erfolgt ist, empfiehlt es sich, sich vom Betaprogramm wieder zu de-registrieren. Das geht wie folgt:

  • Systemeinstellungen
  • App Store
  • Nun sieht man einen Button „Ändern …“ neben „Ihr Computer ist für den Empfang von Vorversionen von Softwareupdates (Seeds) konfiguriert“. Da drauf klicken.
  • „Vorversionen von Updates nicht anzeigen“ auswählen.

Das ganze ist auch hier erläutert: https://beta.apple.com/sp/betaprogram/unenroll?locale=de

Bevor man die Installation durchführt, sollte man ein Time Machine Backup von seinen Daten machen.

Ich habe keine Scheu, El CAPITAN in der Betaversion (aktuell: Version 6) gegen Yosemite zu tauschen. Ich dachte mir, schlechter als Yosemite kann es kaum sein. Und ich bin positiv überrascht. Bereits die Betaversion ist stabil und sehr schnell. Ich habe keine Probleme mehr mit Apple Mail und Safari, aber hin und wieder einige Aufhänger (s. unten).

Als Betatester bekommt man noch ein kleines Programm namens „Feedback-Assistent“ mit. Hier hat man die Möglichkeit, Fehler an Apple zu melden.

Der Feedback-Assistent

Der Feedback-Assistent

Ich bin sehr zufrieden mit El CAPITAN, auch in der Betaversion.

Update 16.09.2015 – Meine bisherigen Erfahrungen

Inzwischen nutze ich El Capitan fast zwei Wochen und bin im großen und ganzen recht zufrieden damit. Aber stabil ist das System im aktuellen Betastadium noch nicht. Hin und wieder hängen sich Apps auf oder friert das System ein. Das kommt allerdings nicht häufig vor. Apple’s Safari Browser erweist sich mittlerweile als die schlechtere Alternative zu Google Chrome, der nach meiner Erfahrung mit den Internetseiten, die ich bisher besucht habe, vollständig kompatibel ist und keinerlei Probleme bereitet. Mit Safari lassen sich nicht alle Internetseiten nutzen. So funktionieren einige Downloadseiten nicht. Auch ist Google’s Chrome schneller. Vermutlich werde ich über kurz oder lang Safari vollständig den Rücken kehren, wenn der Browser nicht besser wird.

Print Friendly, PDF & Email
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.