Bei einem Mac kann man ein Firmware-Passwort festlegen. Ein Firmware-Passwort hindert den Mac daran, von einem anderen Gerät als dem designierten Startvolumen (Festplatte) zu starten.

Ich habe bei meinem Mac ein Firmware-Passwort festgelegt, und zwar ein starkes mit Sonderzeichen. Zur Sicherheit muss man das Passwort zweimal eingeben, um wirklich sicher zu sein, dass man sich nicht vertippt hat.

Danach wollte ich gleich mal ausprobieren, ob es funktioniert und habe den Mac in den Bootmanager gestartet (Während des Startvorgangs die Befehlstaste ⌘ gedrückt halten). Dann kam das böse Erwachen. Alle Versuche, in das Bootmenü zu gelangen schlugen fehl und scheiterten bei der Passworteingabe.

Ich war mir eigentlich sicher das Passwort nicht vergessen zu haben. Aber es war aussichtslos. Also besorgte ich mir einen Termin an der Genius-Bar in einem Apple-Store. Was mir der Techniker da erzählte, versetzte mich dann doch in Erstaunen.

Man legt das Passwort im Allgemeinen auf einem deutschen Tastaturlayout fest. Beim Booten kennt der Mac jedoch nur das amerikanische Tastaturlayout. Wer also Sonderzeichen wie z.B. ein @ verwendet hat, hat keine Chance, das Passwort richtig einzugeben, es sei denn, man denkt im amerikanischen Tastaturlayout. Aber wer macht das schon? So gibt man ein @ auf der deutschen Tastatur mit ALT-L ein und auf der amerikanischen mit SHIFT-2.

Apple denkt zwar an vieles, aber hier hat die Firma eindeutig geschludert. Das Zurücksetzen des Passwortes kann zwar im Apple-Store erfolgen, allerdings hätte ich dazu meinen Rechner für 1 Tag dort lassen müssen. Zum Glück hat mich der Mitarbeiter gleich auf die richtige Fährte gebracht, und ich konnte das Passwort selbst entfernen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare zu “Mac – Firmware Passwort vergessen? Ein Trick kann helfen!

  • 10. März 2017 um 6:04
    Permalink

    Ich habe mir bei Ebay einen iMac gekauft und jetzt muss ich um mit ihm zu arbeiten ein Firmenwehr passwort eingeben,sonnst geht nichts mehr.der Verkäufer hat die Rechnung nicht mehr und jetzt hilft mir im Store auch niemand was kann ich jetzt machen ,hat jemand einen Rat für mich ! bitte an die Email keke22262@googlemail.com

    Antwort
    • Dirk
      10. März 2017 um 19:10
      Permalink

      Ich fürchte, da hast Du richtig Pech. Stand denn in der Anzeige etwas davon, dass der Rechner gesperrt ist und das Firmwarepasswort nicht bekannt ist? Der Verkäufer muss auf eine solche Einschränkung hinweisen. Ich würde mich an den Support von ebay wenden, wenn sich der Verkäufer nicht einsichtig zeigt.
      Ich kenne jedenfalls keinen Weg, wie man das Passwort wieder herstellen kann. Das kann wohl nur Apple.

      Antwort