Bei den klassischen Handys gab es stets sogenannte Profile, die man je nach Bedarf aktivieren konnte. Z.B. Lautlos, Draußen, Meeting, etc. Das gibt es bei Android in der Standardsoftware in aller Regel nicht. Es sei denn, die Handyhersteller implementieren eine solche Funktion.

Jedoch gibt es unter Android unzählige Apps, die eine solche Funktion nachliefern. Besonders praktisch sind die Apps, welche eine situationsabhängige Aktivierung von Profilen ermöglichen. Bei Motorola ist bei einigen Handymodellen eine solche App bereits installiert, was unter den Smartphoneherstellern ein Alleinstellungsmerkmal darstellt. Diese App nennt sich Smart Actions. Sie hat den Nachteil, dass die Bedingungen, die zum Auslösen eines bestimmten Profils führen, sehr eingeschränkt sind. Weiterer Nachteil: Smart Actions gibt es nur für Motorola und läuft nur unter der Original Motorola Software. Wenn man ein Custom Rom installiert hat, funktioniert die App nicht mehr. Zum Glück gibt es sehr gute Alternativen.

Automagic Premium

Lange Zeit habe ich das sehr gute „Setting Profiles“ (SP) genutzt (s. unten). Doch mit der Weiterentwicklung von Android (inzwischen Jelly Bean 4.3) funktioniert SP nicht mehr so zuverlässig und immer mehr Funktionen lassen sich mit dieser App (ohne Verwendung von Plugins) nicht mehr nutzen. Denn der große Nachteil ist, dass SP in der Entwicklung stehen geblieben ist. Die App wurde letztmalig im Dezember 2012 aktualisiert. Inzwischen habe ich eine noch bessere Alternative gefunden, die zudem aktuell ist. Automagic Premium kann fast alles. Diese App ist unglaublich vielfältig und komplex. In der Bedienung jedoch wesentlich übersichtlicher als das populäre Tasker.

Automagic Premium arbeitet mit Flow Charts, die aus 3 Elementen bestehen:

  • Der Start ist ein Auslöser / Trigger. Wenn ein bestimmtes Ereignis ausgelöst wird (Ort, Zeit, Status, Ladezustand, Bewegungen, etc.) startet der Prozess.
  • Dann gibt es noch die Bedingungen in Form einer Raute. Es ist z.B. eine Abfrage, ob ein bestimmtes Kalenderevent gerade aktiv ist, eine bestimmte Zeitspanne oder sonstiges (die Möglichkeiten sind äußerst umfangreich). Beantwortet wird die Frage mit JA oder NEIN. Trifft die Bedingung zu (JA), kann man z.B. eine Aktion auslösen oder eine weitere Bedingung anschließen. Trifft die Bedingung nicht zu (NEIN), kann man hier ebenfalls eine Aktion oder weitere Bedingung anschließen.
  • Das dritte Element sind Aktionen in Form eines Rechtecks. Man kann z.B. Statusmeldungen einblenden, löschen, Lautstärken ändern, Bluetooth ein- oder ausschalten, etc….

Ein aus diesen drei Elementen zusammengesetzter Prozess nennt sich Flow. Das ist vom bekannten Fließdiagramm (Flowdiagram) hergeleitet. Das Schöne dabei ist, dass der Prozess sichtbar wird. Er ist logisch aufgebaut und nachvollziehbar. Man kann eine Vielzahl von verschiedenen Flows anliegen und diesen zur besseren Übersichtlichkeit bestimmten Gruppen zuordnen. Man kann Flows aktivieren aber auch deaktivieren.

Weiterhin besteht die Möglichkeit eigene Widgets zu erstellen denen man bestimmte Flows zuordnen kann. Mann kann z.B. ein Widget erstellen, das zweigeteilt ist (obere und untere Schaltfläche). Klickt man oben wird LTE aktiviert, klickt man unten wird 2G aktiviert. Natürlich kann man dies mit Text im Widget hinterlegen.

Ich wundere mich darüber, dass dieses tolle Programm noch nicht die Popularität von Tasker oder Locale erreicht hat. Denn dieses Programm ist für meine Begriffe das MIT ABSTAND beste Automatisierungstool für Android. Automagic kann auch mit Plugins erweitert werden. Das funktioniert hervorragend. Wer jedoch etwas simpleres sucht, sollte sich Setting Profiles anschauen. Es ist auch gut, aber wird nicht mehr weiter entwickelt.

Auf der Homepage von Automagic erfährt man alles über die Möglichkeiten.

Setting Profiles

Mein bisheriger Favorit war Setting Profiles Full. Ich bezeichne es hier schlicht als SP. Diese App ist zum einen äußerst umfangreich bei der Definition von Bedingungen und Profilen. Zudem können sogar Plugins, die für die eine ähnliche App namens Locale verfügbar sind, genutzt wird. Hierzu muss man zuvor eine weitere App installieren. Nämlich SP Locale Plugin Adapter. Das ist eine Schnittstelle, die es ermöglicht mit SP solche Plugins verwenden zu können. Mit diesem Adapter ist SP ein äußerst mächtiges Werkzeug für die Automatisierung von Profilen und Einstellungen.

Eine weitere App, welche den Funktionsumfang von SP erweitert, ist Secure Settings. Es ist ebenfalls ein Plugin, das also nur funktioniert wenn der oben genannte Adapter für SP installiert ist. Manche Einstellungen erfordern jedoch, dass das Handy gerootet ist. So lässt sich z.B. der Flugzeugmodus unter Jelly Bean 4.2.x nicht mehr über SP aktivieren. Dies funktioniert jedoch, wenn das Handy gerootet ist und man den Flugzeugmodus über Secure Settings aktiviert.

Setting Profiles wird nicht mehr weiter entwickelt und wird mit jedem Update von Android immer unzuverlässiger. Daher ist diese App leider uninteressant geworden.

Alternativen

Weitere sehr populäre Apps im Bereich der Automatisierung von Profilen sind Locale (relativ teuer) und Tasker (sehr kompliziert).

Locale hat deutlich weniger Funktionsumfang als Setting Profile, ist mit 7,99 Euro zudem recht teuer. Tasker ist mit 2,99 Euro auch günstig. Es ist jedoch äußerst kompliziert in der Bedienung. Wer sich mit Tasker intensiv auseinandersetzt, findet damit bestimmt ungeahnte Möglichkeiten. Es ist jedoch eher etwas für Leute, die bereit sind, sich in die Tiefen dieses Programms einzuarbeiten. Für Tasker gibt es nicht ein so tolles Widget wie für SP. Das Widget für Tasker gefällt mir persönlich überhaupt nicht, da ich nicht auf alle Profile zugreifen kann. Man muss für jedes Profil ein eigenes Widget anlegen.

Wer sich Tasker mal anschauen möchte, findet auch eine Trialversion mit vollem Funktionsumfang. Diese Version läuft jedoch nach einigen Tagen ab, sodass man die App anschließend kaufen muss, wenn man es weiter nutzen möchte.

Wer also ein umfangreiches und leicht zu bedienendes Tool sucht, findet mit Setting Profiles ein sehr empfehlenswertes Programm.

Print Friendly, PDF & Email
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.